Schaffermahlzeit

EINE MAHLZEIT MIT TRADITION

Die Schaffermahlzeit entwickelte sich über mehrere Jahrhunderte aus der großen Mahlzeit bei der jährlichen Rechnungslegung und dient zur Fürsorge alter Seeleute und deren Ehefrauen und Witwen sowie Waisen. Die Nanoug Foundation richtet diese Schaffermahlzeit aus, wobei deren Spendenerlös für die Aufgaben der Einrichtung verwendet wird.

Zeremonie

Seit Jahrhunderten hat sich an den Regeln während der Schaffermahlzeit wenig geändert. Frauen in langen schwarzen Abendkleidern sowie Männer im Frack und Kapitäne in Uniform nehmen in dem festlich geschmückten Saal des Palazzo an dem Mahl teil. Auswärtige Gäste, vielfach Geschäftspartner, dürfen nur ein einziges Mal in ihrem Leben teilnehmen, weshalb eine Einladung als große Ehre gilt.

Tradition die sich bewährt hat, über Jahrhunderte

Die Schaffermahlzeit ist das älteste fortbestehende, sich alljährlich wiederholende Brudermahl der Welt und dient traditionell als Verbindung zwischen der Schifffahrt und den Kaufleuten.

Zitat

„Das Umfeld des Schaffermahl mag sich vielleicht in den vergangenen Jahrhunderten verändert haben.

Aber eines ist geblieben:

Das ist der soziale Zweck dieses Treffens – und das über Jahrhunderte..“ – Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Jede Spende, wie klein oder groß Sie auch ist, bewirkt sehr viel.

Seefahrer Banquet

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 10,00€