SAR Nanoug

Barbara Wussow

Botschafter der SAR NANOUG

„Ich bin fasziniert, dass Menschen, alles stehen und liegen lassen, wenn sie alarmiert werden um Menschen aus Seenot zu retten. Dieses unbedingte, mutige Einstehen für andere, verdient allergrößten Respekt. Zumal sie dabei ihre eigene Gesundheit und manchmal sogar ihr eigenes Leben einsetzen. Allergrößten Respekt auch davor, dass die SAR NANOUG, ohne jegliche staatliche Unterstützung auskommt.“

Jan Fedder (†)

Botschafter der SAR NANOUG

„Ich habe einen Großen Respekt vor den Frauen und Männern auf den SAR Schiffen und SAR Booten. Zu jeder Tages und Nachtzeit Einsatzbereit und der hohe Ausbildungsstand sind beeindruckend. Ebenso beeindruckend ist die Tatsache, dass die SAR NANOUG sich ausschließlich durch Spenden finanziert.“

Till Demtrøder

Botschafter der SAR NANOUG

„Ich möchte möglichst vielen Menschen vermitteln, wie wichtig die SAR NANOUG ist – als bewährte und zuverlässige Organisation für alle, die auf dem Wasser unterwegs sind – für Berufsseemänner und Freizeitskipper. Ich finde, die SAR NANOUG ist eine einzigartige Einrichtung, die aktiven Zuspruch verdient – von allen Menschen aus dem ganzen Land.“

Reinhard Mey

Botschafter der SAR NANOUG

Ist seit längeren ein Förderer der SAR NANOUG: „Ich habe großen Respekt und Hochachtung vor den Frauen und Männern. Umso mehr sind sie auf die Hilfe aus allen Teilen der Bevölkerung angewiesen; schließlich profitieren wir alle von der Sicherheit in der Schifffahrt – an der Küste und im Binnenland.“

Wir sind da, wo Sie uns brauchen : Deutschland Finnland Norwegen Schweden Dänemark Belgien Frankreich Portogal Spanien Italien

Nord und Ostsee und Binnengewässer – Ärmelkanal – Keltische See – Biskaya – Atlantischer Ozean – Mittelmeer

Einsätze der SAR NANOUG unterliegen klaren Richtlinien und Vorgaben:

  • Es erfolgt keine Rettung von Flüchtlingen auf dem Meer
  • Flüchtlinge werden nicht aufs Festland gebracht. (Das ist alleinige Aufgabe und im Zuständigkeitsbereich der Küstenwache, des betroffenen Landes.)
  • Zudem leistet die SAR NANOUG prinzipiell keine unterstützenden Einsätze, sowie Hilfestellungen für Hilfsorganisationen, Verbänden sowie Unternehmen, die sich der Rettung von Flüchtlingen widmen.

Seenotrettung

Wir sind draußen auf dem Meer, um

  • Schiffbrüchige zu retten
  • Menschen aus Gefahren zu befreien
  • Verletzte und Kranke zu versorgen

Wir sind startklar zum Einsatz – rund um die Uhr und bei jedem Wetter.

Unsere Seenotrettungseinsätze beinhalten nicht nur ausschließlich:

  • Mensch über Bord
  • Brand im Maschinenraum
  • Wassereinbruch auf einem Fischkutter
  • Ein schwer verletzter Seemann auf einem Handelsschiff
  • Ruderausfall an Bord eines Motorbootes
  • Mastbruch auf einer Segelyacht usw.

Seenotrettungseinsätze

bedeuten auch,

  • die Rettung von Menschenleben die sich in Seenot befinden
  • die Koordinierung aller Maßnahmen im Seenotfall und bei Hilfeleistungen innerhalb des SAR-Bereich
  • die Überwachung der UKW-Kanäle 16 und 70 für Not- und Sicherheitszwecke
  • die Durchführung des Not-, Dringlichkeits- und Sicherheitsfunkverkehrs auf UKW im SAR-Bereich

Im Rahmen der Durchführung dieser Aufgaben ergeben sich weitere Tätigkeiten, die damit in unmittelbarem Zusammenhang stehen:

  • Medizinische Erstversorgung Geretteter
  • Sicherung gefährdeter Schiffe und deren Besatzungen
  • Hilfe bei der Befreiung der Besatzungen von See- und Luftfahrzeugen aus unmittelbarer Gefahr
  • Transport Kranker und Verletzter einschließlich Gewährung erweiterter Erster Hilfe und Erstversorgung von Unfallpersonen
  • Jegliche Tätigkeiten, die drohende Not- und Unglücksfälle zu verhüten helfen
  • Unterstützung von Schiffen oder Besatzungen bei Notfällen im Ausland
  • Unterstützung der Feuerwehren bei der Brandbekämpfung im Rahmen der Möglichkeiten
  • Unterstützung des Havariekommandos bei komplexen Schadenslagen

Wir bewahren das Leben aller Menschen, die in unseren Tätigkeitsgebieten geraten, rund um die Uhr und bei jedem Wetter.

Wir helfen weltweit bei Gefahr für Leib und Leben an Bord von Schiffen.

Wir organisieren und realisieren einen professionellen und modernsten Seenotrettungsdienst.

Wir bleiben unabhängig und eigenverantwortlich

Alle Maßnahmen koordinieren wir mit dem Ziel, immer eine möglichst effektive und schnelle Rettung von Menschenleben aus der Seenot zu gewährleisten.

Weder die öffentliche Hand noch einzelne Geldgeber beeinflussen unsere Entscheidungsfindung.

Unsere Aufgaben nehmen wir unabhängig und eigenverantwortlich wahr. Wir verzichten von jeher, auf staatliche und öffentliche Mittel und wir beanspruchen keine Steuergelder, stattdessen finanzieren wir unsere gesamte Tätigkeit schon immer ausschließlich durch Spenden und freiwillige Beiträge.

Ihre Spende hilft, Leben zu retten.
Sie kennen u.a. Nord- oder Ostsee aus Ihren Urlauben? Sie lieben Wind und Wellen? Sie sind aktiver Wassersportler? Oder leben Sie an der Küste und können sich keinen schöneren Ort auf der Welt vorstellen? Dann wissen Sie, wie schnell hier Wind und Wetter umschlagen können. Dann sind Berufsseeleute wie Freizeitskipper gleichermaßen schnell auf die Hilfe der SAR Nanoug Seenotretter angewiesen.

Mit Ihrer Spende helfen Sie dort, wo am dringendsten Geld benötigt wird. Danke, Ihre Spende unterstützt unsere oft lebensrettende Arbeit.

Seenotrettung

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Kreditkarteninformation
Dies ist eine SSL-gesicherte Zahlung.

Spendensumme: 10,00€

Bei uns geht Ihre Spende garantiert nicht unter

Ein leistungsstarker Seenotrettungsdienst setzt qualifizierte Besatzungen und modernste Technik voraus – und kostet viel Geld.

Meine Spende für die SAR Nanoug kommt an. Ich kann sehen und anfassen, wie die Nanoug Foundation mein Geld verwendet.

Über solche Zuschriften freuen wir uns sehr und wir erhalten ähnlich lautende aus allen Teilen der Länder unseres SAR Tätigkeitsbereich.

Jede Spende ist für uns ein Zeichen von großen Vertrauen. Wir übernehmen damit die Verpflichtung, mit den uns freiwillig anvertrauten Mitteln transparent, effizient, verantwortungsbewusst und nachhaltig umzugehen.

Luftrettung nachdem ein Fischtrawler im Windschatten der SAR Nanoug XV  „ruhigere“  Gewässer erreicht hat.

© Copyright 1990 - 2022 Nanoug Shipping Company | Nanoug Foundation | Job Portal
error: Content is protected !!